Handel mit CFDS auf Indizes

Indexhändler spekulieren über Kursbewegungen in Aktienindizes, wie z.B. dem FTSE 100, dem Dow Jones und dem DAX.

Bei diesen bekannten Indizes handelt es sich im Wesentlichen um Körbe mit einzelnen Anteilen, die häufig von unabhängigen Instituten wie Großbanken oder Spezialunternehmen wie Standard & Poor's, der FTSE-Gruppe und der Deutschen Börse eingestuft werden.

Einige der größten Indexmärkte der Welt haben eine lange, bemerkenswerte Geschichte.

Preisbewegungen und die Volatilität der Indizes werden durch vielen Faktoren beeinflusst. Diese umfassen politische Ereignisse, Wirtschaftsdaten (z.B. Beschäftigungszahlen), große Veränderungen auf den Währungsmärkten und weiteren wichtigen Faktoren, die Unternehmen in einem bestimmten Sektor betreffen.

Es ist auch zu bedenken, dass größere Veränderungen im Vermögen eines einzelnen großen Unternehmens, das Teil eines breiteren Index ist, sich überproportional auf seine Performance auswirken können.

Die Märkte für globale Indizes werden von sogenannten „Referenzindizes“ dominiert. Hierbei handelt es sich um Aktienindizes, die einen übergroßen Einfluss auf die Volkswirtschaften haben und im Allgemeinen als verlässliche Indikatoren für die wirtschaftliche Gesundheit eines bestimmten Landes gelten.

Einige der am stärksten gehandelten Live-Indizes-Märkte sind:

  • Der FTSE 100 - manchmal auch als "UK 100" bezeichnet - repräsentiert die hundert größten Unternehmen Großbritanniens nach Marktkapital.
  • Dow Jones - Wird oft einfach als „Wall Street“ bezeichnet und besteht aus den 30 größten Aktiengesellschaften der USA.
  • Der DAX - Dieser Index wird als „Deutschland 30“ bezeichnet und besteht aus den 30 größten deutschen Unternehmen.
  • NASDAQ 100 - Der „US Tech 100“ ist ein kapitalisierungsgewichteter Index, der aus über 100 Technologieunternehmen in den USA zusammengesetzt ist.
  • Nikkei 225 - Japans größter preisgewichteter Index besteht aus den 225 größten Unternehmen des Landes.
  • CAC 40 - Einfach als „France 40“ bezeichnet, umfasst die 40 größten Unternehmen Frankreichs nach Kapitalisierung.

Ist der Handeln mit Indizes das Richtige für mich?

Wenn Sie globale Indizes mit SwissAllianceFX handeln, können Sie Preisbewegungen in wichtigen Indizes aus Großbritannien, den USA, Asien, Australasien und Europa sowohl i längeren, als auch in kürzeren Zeitabschnitten verfolgen.

Sie profitieren auch von Marktbewegungen und zwar nicht nur in einem Sektor, sondern in einer Vielzahl unterschiedlicher Unternehmenstypen, was zu größere Chancen führt und möglicherweise das Risiko einer extremen Volatilität verringert.

Handel jetzt